Gaststar-Special-August 2020 #8: Investieren in Zeiten von Corona (von Michael Jakob, AlleAktien)

Servus miteinander,

unser Gaststar-Special setzt zum Schlussspurt an. Aber auch die letzten beiden Gäste haben es noch einmal in sich.

Den Anfang der Schlussetappe macht kein geringerer als


Michael Jakob von ALLEAKTIEN


[Viel Spaß beim Lesen wünschen euch Andi & Dani!]

AlleAktien_Logo

AlleAktien-Tailwind-Strategie-bei-Corona

Erfolgreiche Corona-Strategie: Tailwind-Konzept

In der AlleAktien Community habe ich im Februar eine Strategie vorgestellt, um systematisch vom Corona-Crash zu profitieren. Rohrkrepierer vermeiden und Qualitätsaktien billig ins Körbchen holen. Vorneweg zu AlleAktien.de: Wir investieren nur langfristig und qualitativ hochwertige Aktien. Analysieren die Unternehmen ganz genau, bevor wir/ ich selbst mein Geld in ein Investment stecke. Keine Spekulation und kein Trading. Nur langfristiges und überlegtes Investieren.


Psychologie umgedreht: Gewinner gewinnen, Verlierer verlieren

Viele Investoren sind in der „Corona-Time“ besorgt. Welche Aktien soll man jetzt kaufen? Wer sich die Frage stellt „Was ist am stärksten gefallen?“, der greift meistens aber richtig ins Leere – und wundert sich dann über miese Renditen. Tendenziell ist es nämlich so, dass Aktien aus einem Grund fallen. Die Aktien, die am stärksten gefallen sind, sind historisch auch diejenigen, die in der Zukunft auch weiterhin am meisten fallen werden (etwas unintuitiv, nicht?). Hintergrund ist, dass das meistens Aktien wie TUI oder Cruiselines waren, die ohnehin enorme gesundheitliche (bilanzielle) Probleme hatten.

Meine Strategie ist viel einfacher: Ich investiere nur in die beste Qualität, die es gibt – zumindest versuche ich das. Aktien, die unter Corona nicht oder so gut wie nicht leiden. Dafür aber auf 10 Jahre gerechnet geradezu blendende Zukunftsaussichten haben. Aktien, die von Corona sogar profitieren. Das sind in erster Linie Digitalisierer. Pharma-Unternehmen profitieren auch, allerdings bleiben diese meiner Meinung nach für die meisten Privatanleger (die sich nicht sehr, sehr, sehr, sehr intensiv mit der Pharma-Aktie auseinandersetzen) „hoch spekulativ“. Pharma-Aktien analysiert man völlig anders als „normale Aktien“: Die Pipeline an neuen Medikamenten und die Patente sind entscheidend.


Mein Corona-Kauf: The Trade Desk und Amazon

Ich habe mir also zwei Unternehmen gesucht, die ein meiner Meinung nach grundsolides Geschäftsmodell haben und wenn dann von Corona sogar profitieren. The Trade Desk [https://www.alleaktien.de/the-trade-desk-aktienanalyse-wachstum-profitabilitaet-und-marktfuehrer-mit-corona-rueckenwind/] und Amazon [https://www.alleaktien.de/sp500-index/amazon-com-aktie-analyse/] haben wir beide auf AlleAktien.de sehr tiefgehend und präzise analysiert. Die Strategie habe ich bereits im März in der AlleAktien Premium Gruppe offengelegt. Mittlerweile sind beide Aktien zwischen +50% und +70% im Plus.

Da war natürlich viel Glück dabei, dass wohl auch viele andere Tech-Investoren das gleiche kurz danach erkannt haben. Damit habe ich auch nie gerechnet. Aber ich erwarte schon 15% Rendite bei beiden Aktien pro Jahr, langfristig auf 10 Jahre gerechnet. Wichtig ist hier der Einstiegszeitpunkt, der die tatsächliche Rendite definiert. Bisher sind wir auf einem guten Weg.

Tiefgehende TradeDesk Aktienanalyse lesen: https://www.alleaktien.de/the-trade-desk-aktienanalyse-wachstum-profitabilitaet-und-marktfuehrer-mit-corona-rueckenwind/

AlleAktien_QS_TradeDesk


Tiefgehende Amazon Aktienanalyse lesen: https://www.alleaktien.de/sp500-index/amazon-com-aktie-analyse/

AlleAktien_QS_Amazon

Lesson Learned: Tailwind Strategie fahren und entspannt investieren

Man muss keine enormen Risiken auf sich nehmen um Rendite zu erwirtschaften. Genau das ist sogar in der Krise wichtig. Viele Unternehmen sind arg betroffen und werden pleitegehen. Das meide ich komplett. Ich will nur Unternehmen, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in 10 Jahren noch existieren. Und Unternehmen, die in 10 Jahren fundamental (Umsatz, Gewinn, Dividende, …) erheblich besser dastehen werden als heute.


About

Michael C. Jakob ist Gründer von AlleAktien.de

Studium von Informatik und Management am KIT, ETH Zurich, Massachusetts Institute of Technology. Zuvor in der Strategie beim Vermögensverwalter UBS sowie der Managementberatung McKinsey&Company.


Was ist AlleAktien?

AlleAktien.de ist die Plattform von Aktionären für Aktionäre. Wir bieten dir hochwertige Unternehmensanalysen und langfristige Investment-Ideen. Die von verschiedenen Autoren hochgeladenen Aktienanalysen helfen dir dabei, kaufenswerte Aktien zu finden. Außerdem lernst du die Unternehmen und deren Geschäftsmodelle genau kennen. Dadurch kommst du in die Lage, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen. Das hilft dir, Kursänderungen zu verstehen und zu deinem Vorteil zu nutzen. Die umfassende und zentrale Berichterstattung auf AlleAktien.de macht es für dich leichter als jemals zuvor, deinen Unternehmen zu folgen. Dafür ist nicht mehr die zeitraubende und quälende Suche auf vielen Seiten notwendig. Alle Analysen auf AlleAktien.de sind seriös und es wurde eine tiefe Recherche betrieben. Oder um es in einem Satz zu sagen: Du findest alle Aktienanalysen und langfristigen Investment-Ideen auf einer Plattform, damit du zum erfolgreichen Aktionär wirst


Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Jakob von AlleAktien.


Disclaimer


Hinweis nach §34b WpHG: Wir können teilweise selbst direkt oder indirekt im Besitz der angesprochenen Wertpapiere sein. Die Unternehmensanalyse stellt keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Risikohinweis: Die analysierten Aktien unterliegen Kursschwankungen. Im Extremfall ist auch ein Totalverlust möglich.

Verwandte Beiträge

Comments (2)

Avatar

Wieso 15%?
Wieso nicht 5%, 20% oder 50%?

Avatar

Ich würde auch hinzufügen, dass man am besten in Tranchen kauft, man weiß nie was noch mit Corona und den Märkten passiert.

Leave a comment

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu