Bavarian Value News 15.11.2021: Stox Box geht live!



Servus zusammen,
 
endlich dürfen wir euch für morgen Donnerstag, den 16.11.2021, den Release von Stox Box ankündigen. Seit Anfang des Jahres arbeiten wir an dieser Webanwendung zur Kennzahlenanalyse und morgen 17:00 Uhr ist es soweit – Stox Box geht live!


Was steckt hinter Stox Box?


Der Grundgedanke von Stox Box war es einen Werkzeugkasten – der Name ist angelehnt an „toolbox“ (= Werkzeugkasten) – für Investoren & Investorinnen, Privatanleger & Privatanlegerinnen zu schaffen. Wir möchten ermöglichen, dass jeder in kürzester Zeit seine eigenen, personalisierten Kennzahlenanalysen erstellen kann. Damit wollen wir den Aufwand eurer Unternehmensanalysen stark reduzieren und euch viel Zeit sparen.


Was bringt Stox Box?

Ihr kennt uns als leidenschaftliche Value Investoren. Wir wissen was zu einer anständigen Fundamentalanalyse gehört und deswegen auch wo es Potential gibt Zeit zu sparen. Und die Kennzahlenanalyse ist hier der erste Punkt, den wir mit Stox Box angreifen. Kein ewiges durchforsten der Bilanzen, Gewinn- & Verlustrechnungen und Cashflow Statements mehr. Kein lästiges „Excel-Rumgebastle“ und „stupides“ manuelles Daten in die Spreadsheets kloppen. Mit Stox Box kann jeder innerhalb kürzester Zeit die Kennzahlen eines Unternehmens nach seinen eigenen, persönlichen Vorstellungen analysieren. Egal, ob es darum geht, dass ihr eine Eigenkapitalquote von >40% bei Unternehmen sehen möchtet oder die EBIT-Marge, die für euch wichtigste Kennzahl ist – alles ist konfigurierbar und spart euch somit Zeit bei der Analyse.
Aus eigener Erfahrung wissen wir wo es bei Analysen oft hakt und wo es Optimierungsmöglichkeiten gibt. Deswegen ist unser Motto für Stox Box: Von Investoren für Investoren


Wie funktioniert Stox Box?

(Stox Box Vorlage)


Es gibt 14 Kennzahlen, von Eigenkapitalquote über EBIT-Marge bis Payout Ratio. Anfangs erstellt man sich eine (oder mehrere) Analysevorlagen. Die einzelnen Kennzahlen können werden mit Schulnoten bewertet – die Vorgaben macht ihr. Zudem können auch die Kennzahlen gewichtet werden. Dividendenrendite ist euch egal? Dann Gewichtung einfach auf 0 setzen. Ihr könnt unendliche viele Vorlagen erstellen, für jede Branche, für jedes Land, für jedes Unternehmen (ok, das wär vielleicht ein bisschen übertrieben, aber es ist möglich 🙂 ) – ganz nach eurem Gusto.

Anschließend sucht ihr euch aus knapp 3.000 Unternehmen das Unternehmen und das Geschäftsjahr heraus, welches ihr analysieren wollt, wählt eine eurer Vorlagen aus und et voilà – eure individuelle Kennzahlenanalyse ist fertig.

(Stox Box Kennzahlenanalyse)

Was ist noch wichtig zu wissen?

Aktuell werden knapp 3.000 Unternehmen gecovert. Die Daten reichen bis ins Jahr 2007 zurück und werden uns von SimFin aus Deutschland bereitgestellt.

Wir haben noch viel vor mit Stox Box. Die Erstellung der eigenen, personalisierten Kennzahlenanalysen ist nur der Anfang – da haben wir noch ein paar gute Ideen im Ärmel, ihr dürft gespannt sein. 🙂

Wir hoffen sehr, dass euch Stox Box bei euren Analysen unterstützt. Ihr könnt euch gerne davon selbst ein Bild machen, denn die ersten 30 Tage sind kostenlos. 🙂 Trotzdem ist es uns auch noch wichtig auf Folgendes hinzuweisen: Stox Box unterstützt euch bei der quantitativen Analyse (Kennzahlenanalyse) von Aktien. Aber zu einer umfänglichen Aktienanalyse gehören neben der Kennzahlenanalyse auch die qualitative Analyse und die Bewertung der Aktie. Stox Box stellt keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


DANKE!

Auch wenn es zum Schluss kommt ist es dennoch wohl das Wichtigste! Wir möchten uns von ganzen Herzen bei allen bedanken, die mitgearbeitet und uns geholfen haben Stox Box zu verwirklichen. Ohne unsere Familien und Freunde, die uns unterstützt haben, die tolle Arbeit unserer Geschäftspartner (bynary, SimFin, Steuerkanzlei Elias & Kollegen, Süddeutsche Datenschutzgesellschaft, Rechtsanwaltskanzlei Eroes & Kollegen) und die wunderbaren Finanzbloggerkollegen und -kolleginnen, die während der Beta so fleißig getestet und Feedback gegeben haben, wäre das nicht möglich gewesen. Vielen Dank!


Abschließend wünschen wir euch wie immer noch einen schönen Tag und viel Spaß und Erfolg beim Investieren!


Eure freundlichen Value Investoren aus der bayrischen Nachbarschaft


Andreas & Daniel



Disclaimer


Hinweis nach §34b WpHG: Bavarian Value stellt keine Anlageberatung dar.


Risikohinweis: Aktien unterliegen Kursschwankungen. Im Extremfall ist auch ein Totalverlust möglich.

Inhalte werden geladen

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar