Bavarian Value News 15.07.2021: Review wikifolio “World Wide Value” – 4.5 Jahre

wikifolio „World Wide Value“ by BavarianValue (Stand: 13.07.2021)


Willkommen zum jährlichen Review unseres wikifolios “World Wide Value”:

(Datenbasis: www.onvista.de)

Tja, was soll man aktuell sagen? Die Börsen befinden sich auf Rekordniveau. Vom letztjährigen Corona-Crash bzw. frei nach Ken Fisher der extrem übertriebenen Korrektur merkt man in den meisten Aktienportfolios wohl kaum noch etwas. Wenn, wie letzte Woche, der Markt mal einen Tag für 2% oder 3% nachgibt, muss sowas schon in allen sozialen Netzwerken inkl. Weltuntergangs-GIFs geteilt werden. Hier kann wohl jeder für sich selbst die aktuelle Stimmungslage an den Finanzmärkten beurteilen.
Im letzten halben Jahr gab es zwischenzeitlich etwas mediale Aufregung aufgrund der Meme Stocks rund um Gamestop (To the moon und so), aber dazu wurde wohl schon alles gesagt und es gibt sicherlich einige Blogger-Kollegen, die das intensiver beobachtet haben als wir. Daher brauchen wir zu diesem Thema wohl auch nichts weiter sagen, da wir auch nichts wirklich Relevantes dahingehend beitragen können.
Seit mehreren Wochen rückt nun auch das Thema Inflation stärker in den Fokus. Es könnte sein, dass diese schneller und stärker anzieht als den meisten lieb ist und dadurch die Zentralbanken von ihrer lockeren Geldpolitik abrücken müssten. Das wiederum würde den Börsen weniger gefallen – Kaufgelegenheiten incoming. Wann und ob das aber in den nächsten Monaten der Fall sein wird, wird man erst noch sehen. Die FED hat ihre Einschätzung hierzu mehr oder weniger beibehalten und bezeichnet den derzeitigen Inflationsanstieg weiterhin als transitory, sprich als vorübergehend. Summa summarum bleibt das Umfeld für uns als Value Investoren momentan nicht wirklich prickelnd. Aber was will man machen? Den Finanzmärkten ist egal was man selbst will. Jeder Investor muss schlicht und ergreifend mit der Realität klarkommen.


Unsere Positionen


Das letzte halbe Jahr war sehr stark geprägt von dem was wir am besten können und wir langfristig orientierten Anleger während der meisten Börsenphasen ans Herz legen können: Wir tun einfach wenig bis nix.
Unsere Top 4 Positionen bestehen nach wie vor aus Apple, Disney, Bakkafrost & Mastercard, die zusammen ca. 73% des Aktienportfolio ausmachen (vorher 77%) – man kann schon fast von einer Überdiversifikation sprechen. 😛 Wir haben im Januar und Februar von den ersten beiden Positionen a bisserl was verkauft, damit diese nicht komplett überhandnehmen, dafür haben wir unsere Position bei Alphabet etwas aufgestockt.
Komplett rausgeflogen ist Glanbia. Der Preis schien uns angemessen und ehrlicherweise hatten wir seit Längerem beim Durchblick unseres Portfolios etwas Bauchschmerzen bei dem Titel. Glanbia war noch eines der Investments aus unserer Anfangszeit, in welcher der Preis für uns eine gewichtigere Rolle spielte im Vergleich zur Qualität als jetzt. Schlussendlich konnten wir keinen Burggraben bei diesem Unternehmen erkennen. Anfänglich waren wir natürlich der Meinung, dass das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil hat, weswegen wir das Unternehmen auch ins wikifolio aufgenommen haben, aber im Endeffekt hat sich einfach herausgestellt, dass wir außerhalb unserer Kompetenzkreises unterwegs waren. Das war ein Fehler den wir jetzt, wenn auch sehr spät, mit einem Verlust von über 20% korrigiert haben. Für diesen Fehler, der aufgrund unserer eigenen Überschätzung passiert ist, möchten wir natürlich bei unseren Anlegern entschuldigen.   
Nachdem wir im März noch ein wenig bei Booking aufgestockt haben, schaffte es auch die Singapore Exchange ins wikifolio. Hierzu gibt es eine ausführliche Inside-Analyse auf unserem Blog.


Was ist der Plan?

Ganz ehrlich, wir können diesen Abschnitt sehr kurz halten. Aktuell sehen wir einfach keine großartigen Investmentmöglichkeiten und deshalb werden wir wohl in nächster Zeit auch nicht wirklich viel anstellen. Ihr könnt euch sicher sein, dass wir bereitstehen, falls sich eine tolle Gelegenheit auftut, aber bis dahin werden wir – wie so oft schon – wenig bis gar nix tun.
Nichtsdestotrotz haben wir ein Portfolio zusammengestellt mit dem wir uns sehr wohl fühlen – auch im Hinblick auf unsere Cash-Quote. Und dies erlaubt uns ruhig zu bleiben und die rationalsten Entscheidungen zu treffen, die uns möglich sind.


Hier geht’s zum wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf10000wwv

Weitere Infos gibt’s hier: http://bavarian-value.de/wikifolio/


Abschließend wünschen wir euch wie immer noch einen schönen Tag und viel Spaß und Erfolg beim Investieren! ?


Eure freundlichen Value Investoren aus der bayrischen Nachbarschaft


Andreas & Daniel



Disclaimer


Hinweis nach §34b WpHG: Wir besitzen privat teilweise selbst die im wikifolio enthaltenen Aktien. Das wikifolio stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlungen dar.

Risikohinweis: Die in unserem wikifolio enthaltenen Aktien unterliegen Kursschwankungen. Im Extremfall ist auch ein Totalverlust möglich.

Inhalte werden geladen

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar